Sonntag, 25. November 2012

Novembertag ....


Geht ein sonnenloser Tag
wiederum zur Neige,
und der graue Nebel tropft
durch die kahlen Zweige.

Leise atmend ruht die See,
müde, traumumsponnen . . .
eine Woge, schaumgekrönt,
ist im Sand zerronnen.

Clara Müller-Jahnke
Herbstnebel

Kommentare:

  1. Klasse! Die Tropfen am Ast, die Bäume im Dunst, das Gatter. Fast schon dreidimensional.

    AntwortenLöschen
  2. Danke! Ich bin überwältigt vom dem Lob des großen Meisters. ;-)

    AntwortenLöschen