Dienstag, 6. März 2012

Schneeglöckchen ....


’s war doch wie ein leises Singen
In dem Garten heute nacht,
Wie wenn laue Lüfte gingen:
"Süße Glöcklein, nun erwacht,

Denn die warme Zeit wir bringen,
Eh’s noch jemand hat gedacht." -
’s war kein Singen, ’s war ein Küssen,
Rührt’ die stillen Glöcklein sacht,

Daß sie alle tönen müssen
Von der künftgen bunten Pracht.
Ach, sie konntens nicht erwarten,
Aber weiß  vom letzten Schnee

War noch immer Feld und Garten,
Und sie sanken um vor Weh.
So schon manche Dichter streckten
Sangesmüde sich hinab,
Und der Frühling, den sie weckten,
Rauschet über ihrem Grab.

Joseph Freiherr von Eichendorff

Schneeglöckchen

Schneeglöckchen


Kommentare:

  1. Hello!
    I hope that this visit to your blog, you will find excellent health.
    I would just like to thank you for your loyalty to pass on my own.
    Tomorrow is the International Day of Women, also I want to do the little gift with the image that will be attached to this visit.
    Great day for you and your family.
    Regards
    Chris

    http://nsm05.casimages.com/img/2012/03/06/120306121908505749540805.jpg

    AntwortenLöschen
  2. Hi Chris,
    Thank you for your comment and the wonderful picture. It's nice to have international friends, and I thank you for being faithful to my blog.
    Today is International Women's Day and I wish you a wonderful day with much joy.
    A great day with your family.
    Best regards,
    Merci

    AntwortenLöschen