Sonntag, 8. April 2012

Das Osterhäslein ....


Drunten an der Gartenmauer
hab' ich sehn das Häslein lauern.
eins, zwei, drei: legt's ein Ei,
lang wird's nimmer dauern.

Kinder, lasst uns niederducken!
Seht ihr's ängstlich um sich gucken?
Ei, da hüpft's und dort schlüpft's
durch die Mauerlucken.

Und nun sucht in allen Ecken,
wo die schönsten Eier stecken,
rot und blau, und grün und grau
und mit Marmorflecken.

Friedrich Güll


Kommentare:

  1. Olá boa noite!

    Passeando pela internet vi seu blog, gostei e ja o sigo.

    Abraços!

    http://inteiroemti.blogspot.com.br/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo guten Morgen!
      Danke für den netten Gruß und für´s folgen.
      Herzliche Grüße

      Löschen